Mein Weg aus dem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom

 



Mein Weg aus dem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom
  Startseite
    Symptome und Beobachtungen
    Kampf allein
    Freunde
    Vorfälle
    Therapie
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/ads-blog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die erste Sitzung

Mein Psychotherapeut(gegen Soziale Phobie, ADS, Minderwertigkeitskomplexe) hatte mir den Namen eines ADS-Spezialisten hier in der Stadt gegeben und mir geraten mich bei diesem zu melden um meine Probleme auch medikamentös in den Griff zu bekommen.

Als ich dort anrief erhielt ich einen Termin nach über 2 Monaten, also hatte ich einige Zeit mich darauf vorzubereiten und die notwendigen Unterlagen (Grundschulzeugnisse, Blutbild, etc.) zu besorgen.

Der Termin selbst verlief nicht ganz wie erwartet. So gab es keine wirkliche Untersuchung sondern in erster Linie nur ein gespräch, von den erhofften Medikamenten war auch noch keine Rede. Aber ich denke der Doc versteht mich denn wenn ich mir sein Büro so betrachte scheint er auch ein gewisses Maß an ADS zu haben, denn viel chaotischer ist meine Wohnung auch nicht.

Nach dem Ausfüllen einiger Fragebögen (einer ging wohl um das Vorhandensein von Depressionen, wobei man nach den Fragen erst so richtig depri wird) wurde ich für einen Folgetermin einen Monat später eingetragen. Dieser ist nächste Woche.

Mal sehen ob es dann eher wie eine Therapie abläuft.

 

VG

ADS

13.2.09 13:13
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung